Verbot von Neubau von Ferienwohnungen auf Sylt beschlossen

Information für Gäste der Ferienwohnung auf Sylt Sylter Deichwiesen

Der Bauauschuss der Gemeinde Sylt hat am Montagabend mi den Stimmen aller Parteien einstimmig beschlossen, dass  die Gemeindevertreter künftig den  Bau neuer Ferienwohnungen nicht mehr genehmigen sollen. Ferner soll Dauerwohnraum für Inselbewohner dauerhaft festgeschrieben werden. Der Kreis Nordfriesland hat zudem angekündigt zu kontrollieren, ob Wohnraum auch so genutzt wird, wie er  im Bebauungsplan festgelegt  wurde. Dann müssten alle Ferienwohnungen, die baurechtlich nicht genehmigt sind, die Vermietung an Feriengäste einstellen. Welche Auswirkung das auf bestehende Ferienwohnungen hat, ist bislang unklar.

Was bedeutet das für bestehende Ferienwohnungen?

Denn bisher ist im Detail überhaupt nicht amtlich dokumentiert, wie viele Ferienwohnungen es überhaupt in der Gemeinde Sylt gibt. Der Bestand soll erst jetzt erfasst und dokumentiert werden, so heißt es in der Umsetzungsstrategie. Somit könnte in jedem einzelnen Fall unter die Lupe genommen werden, ob eine bestehende Ferienwohnung überhaupt zulässig ist. Die Fragestellung ist jedoch vielschichtig, denn  erst 2017  wurde feindifferenziert, was überhaupt eine  Ferienwohnung ist. Diejenigen, die danach entstanden sind, könnten anders bewertet werden. „Daraus ergeben sich unterschiedliche Ausgangslagen zur Zulässigkeit von Ferienwohnungen,“ heißt es in der Strategie. Vom Sylt Marketing heißt es, man könne sich nicht vorstellen, dass viele Ferienwohnungen aufgegeben werden müssen. Falls doch, dann sei aber richtig Unruhe zu erwarten.

Sylts Bürgermeister: „Wir brauchen Menschen vor Ort“

Mit dem Beherbergungskonzept soll die Gesamtzahl der Gästebetten auf den Ist-Zustand begrenzt werden. Der Bürgermeister der Gemeinde Sylt, Nikolas Häckel (parteilos), betont das Ziel, die Ressourcen auf Sylt zu schützen und verträglichen Tourismus zu ermöglichen.

Neues von der Marschbahn auf Sylt

Sylt / Westerland: Eine letzte Vollsperrung für zehn Stunden in der Nacht zum Montag – dann sind die fünfwöchigen Gleisbauarbeiten an der Sylt-Strecke beendet. Am Sonntag um 18 Uhr beginnen die Arbeiter mit dem Umbau der Signalanlagen, ab 4 Uhr soll die Strecke wieder frei sein. „Mit den Bauarbeiten sind wir sehr gut im Zeitplan“, erklärt Bahnsprecher Egbert Meyer-Lovis.

Info für Gäste der Ferienwohnung auf Sylt Sylter Deichwiesen

Die Sylter Wirtschaft ist mit den fünfwöchigen Einschränkungen bei der Bahn offenbar gut klar gekommen: „Alle sind souverän mit der Situation umgegangen“, zog Ronald Glauth vom Verein Sylter Unternehmer ein vorläufiges Fazit. Aus den Betrieben seien keine Hiobsbotschaften gekommen. „Alle waren gut informiert und haben sich auf die Einschränkungen eingestellt“, einige Firmen hätten den Mitarbeitern sogar Unterkünfte angeboten. Kritisch bemerkte Glauth allerdings, dass die Fahrer der Ersatzbusse in den ersten Tagen zwischen Klanxbüll und Niebüll „geheizt“ sein sollen:

Insgesamt investiert die Deutsche Bahn bis 2022 140 Millionen Euro in die Marschbahn zwischen Elmshorn und Westerland. Für den Austausch von 3000 Meter Gleisen im eingleisigen Abschnitt zwischen Lehnshallig und Klanxbüll musste der Autozugverkehr im November über vier Wochen an jeweils drei Tagen komplett gestoppt werden, zwischen Niebüll und Klanxbüll fuhren Ersatzbusse.

„Für dieses Jahr sind die Bauarbeiten beendet“, verspricht Egbert Meyer-Lovis. Als nächstes nehmen sich die Arbeiter auf der Marschbahn ab Ende Februar den Abschnitt ab Husum Richtung Süden vor.

Appartements auf Sylt in Westerland

– Quelle: https://www.shz.de/26610357 ©2019

 

Neue Baustelle am Kliff in Wenningstedt auf Sylt

Sylt / Wenningstedt:

Neues Restaurant in Wenningstedt. Info für Gäste der Ferienwohnung auf Sylt Sylter Deichwiesen.

Endlich kommt Schwung in den „Kliffkieker“ – das seit vier Jahren nicht mehr betiebene Restaurant in bester Lage am Wenningstedter Kliff wird abgerissen. Dort soll nun ein Restaurant mit 96 Innenplätzen, 96 Terrassenplätzen und einer Tiefgarage mit acht Stellplätzen entstehen. Doch eigentlich favorisiert die Gemeinde andere Pläne.

Auf dem Grundstück stand früher die Kurhaus-Strandhalle, die 1983 durch eine Sturmflut vernichtet wurde. Aus den Resten wurde dann der „Kliffkieker“. Die Gastwirtin Esther Meyer hatte den Betrieb bis vor sieben Jahren unter dem Namen „Kliffkieker“ geführt. Dann trug es für drei Jahre den Namen „Kliffkante“ und wurde vom benachbarten Restaurant „Meeresblick“ gepachtet und mitbewirtschaftet.

Nach Informationen unserer Zeitung hat die ehemalige Eigentümerin Esther Meyer das Grundstück mit dem Gasthaus am Ende der Strandstraße an eine Investorengruppe verkauft, an der Hermann Höft und Dirk Rose beteiligt sind. Auf dem Grundstück standen zwei Gebäude – das Gasthaus an der Promenade und ein Wohnhaus hinter dem Meeresblick. An der gleichen Stelle sollen wieder zwei Gebäude errichtet werden – ein Restaurant an der Strandstraße mit einer Dauerwohnung und einer Tiefgarage sowie ein Reetdachhaus weiter hinten, ebenfalls mit einer Dauerwohnung. – Quelle: https://www.shz.de/26438612 ©2019

Quelle: https://www.shz.de/26438612 ©2019

Westerland auf Sylt bekommt wieder einen Campingplatz

Pünktlich zu den ersten Sonnenstrahlen eröffnet der beliebte Campingplatz in Westerland am heutigen Montag, 01.04.2019 wieder die Türen. Seit Anfang des Jahres ist der Insel Sylt Tourismus-Service (ISTS) neuer Betreiber auf dem Campingplatz.

Info für Gäste der Ferienwohnung auf Sylt Sylter Deichwiesen

In den letzten Monaten wurden verschiedene Modernisierungsarbeiten durchgeführt, um den Campingplatz auf die bevorstehende Campingsaison vorzubereiten. Es stehen 200 Stellplätze für Wohnwagen und Wohnmobile, 100 Saisonstellplätze und mehrere Zeltplätze auf der einzigartigen Zeltdüne zur Verfügung. Besonders komfortabel kommt man in den vier neu errichteten Mobilheimen unter, die sich für max. 4 Erwachsene und 2 Kinder eignen und mit zwei Schlafzimmern, Bad mit WC und Dusche, Wohnzimmer, Küche und einer eigenen Außenterrasse mit Gartenmöbeln ausgestattet sind.

„Die ersten Mobilheime können wir zur Buchung ab Himmelfahrt anbieten. Wir freuen uns, dass Campingurlaub immer mehr an Beliebtheit gewinnt und bereits viele Buchungen für den Campingplatz in Westerland online und telefonisch bei uns eingegangen sind.“, so Andrea Güldenpfennig, Leiterin der Campingplätze beim ISTS.

Das Highlight des Campingplatzes ist die perfekte Lage: Nur wenige Minuten vom Stadtzentrum und dem einzigartigen Sylter Sandstrand entfernt. Auch für Fahrradfahrer und Wanderer bietet er einen perfekten Ausgangspunkt für abwechslungsreiche Touren. Aber auch das Angebot vor Ort überzeugt: Der für Jedermann geeignete Campingplatz verfügt über ein eigenes Restaurant, einen Kinderspielplatz, einen kleinen Tante-Emma-Laden sowie drei Sanitäranlagen, von denen bereits zwei frisch renovierte nutzbar sind. Pünktlich zu den Sommerferien steht dann das dritte Sanitärgebäude bereit.

„Urlauber, die die Natur lieben und dennoch komfortabel und kostengünstig unterkommen möchten, sind bei uns genau richtig. Auch wenn noch nicht alle Vorbereitungen und Modernisierungen abgeschlossen sind, steigt die Vorfreude auf die kommende Campingsaison auf unseren Plätzen in Westerland und Rantum „ so Güldenpfennig weiter.

Gleichzeitig zur Eröffnung des Platzes in Westerland erscheint ab dem 01.04. auch die Website vom Campingplatz in einem neuen Look und hält umfangreiche Informationen zu den Angeboten sowie eine Möglichkeit zur Onlinebuchung bereit. 

 

Neue Flugverbindung nach Sylt

Nordsee-Fans aus Baden-Württemberg dürfen sich auf eine noch bessere Direktflug-Anbindung an die Insel Sylt freuen. »Die bereits im letzten Jahr neu aufgelegte Verbindung mit Eurowings wurde aufgrund guter Auslastung ausgedehnt. Der Carrier fliegt nun von Anfang April bis Ende Oktober und deckt somit die gesamte Saison und nicht mehr nur acht Wochen wie im Vorjahr ab«, so Flughafen-Geschäftsführer Peter Douven. Die Flugdauer beträgt nur 90 Minuten. Wer von Stuttgart aus fliegt, muss früh aufstehen: Für 6.05 Uhr ist der Start am Stuttgart Airport geplant, dafür ist man bereits um 7.35 Uhr pünktlich zum Frühstück auf Sylt. Der Rückflug startet um 8.10 Uhr auf Sylt und landet um 9.40 Uhr in der Landeshauptstadt. Eingesetzt wird eine 74-sitzige DASH Q400. Douven bittet alle Sylter Gastgeber, Urlauber aus dem Großraum Stuttgart schon bei der Buchung auf die erweiterte Verbindung hinzuweisen. Dank diverserer Mobilitätsangebote wie E-Bikes, E- Roller, E-Autos ist für bequeme und umweltfreundliche Beweglichkeit auf der Insel gesorgt.

Gästeinfo der Ferienwohnung auf Sylt Sylter Deichwiesen