Silvester auf Sylt – Ruhe und keine Knallerei

Sylt | Zum Jahreswechsel 2020/21 wird es auf Sylt keine großen Silvesterpartys geben. Bereits abgesagt sind die Open-Air Party auf der Westerländer Promenade, die Lasershow in Wenningstedt und das Höhenfeuerwerk in Hörnum. – Info der Ferienwohnung auf Sylt Sylter Deichwiesen

In diesem Ausnahme-Jahr müssen wir alles dafür tun, dass die Tage rund um den Jahreswechsel für Sylter und Gäste so sicher wie möglich verlaufen“, fasst Moritz Luft, Geschäftsführer der Sylt Marketing Gesellschaft (SMG), die Entscheidung der Tourismus-Services zusammen. Besonders am 31. Dezember erwartet die SMG ein großes Gästeaufkommen und eine hohe Erwartungshaltung an den Abend:

Aktuell geprüft werde aber, ob vereinzelt kleinere Veranstaltungen unter strenger Einhaltung der Abstands- und Hygienemaßnahmen stattfinden dürfen.

Die Sylter Tourismus-Services besprechen derzeit gemeinsam mit dem insularen Ordnungsamt und der Sylter Polizei notwendige Sicherheits- und Abstandsmaßnahmen für die Ballungsgebiete und stark frequentierten Laufwege in der Silvesternacht. Dazu sollen auch der Kreis Nordfriesland sowie das Land Schleswig Holstein einbezogen werden.

Alle Jahre wieder: Abbrennverbot von Feuerwerkskörpern gilt weiterhin

Wichtig sei es in diesem Jahr auch, erneut und mit Nachdruck auf das strenge Abbrennverbot von Feuerwerkskörpern hinzuweisen, sagt Moritz Luft. „Wir bitten alle Gastgeber ihre Gäste zu sensibilisieren, auf Feuerwerkskörper zu verzichten. Denn nur so können wir sicher und friedlich ins neue Jahr starten.“

Bau an Strandpromenade auf Sylt in Westerland

Sanierung der Ufermauer war lange geplant

Die Strandsperrung war lange geplant, der Landesbetrieb für Küstenschutz (LKN) verstärkt hier noch bis zum Jahr 2023 die Ufermauer auf einer Länge von 610 Metern. Unmittelbar vor die alte rote Ufermauer wird eine Stahlbetonwand aus Fertigteilen gesetzt. Im ersten Schritt wurde zwischen Mai und Oktober 2019 das 90 Meter lange, südlichere Teilstück vor dem Restaurant „Badezeit“ fertiggestellt. In diesem Jahr ist der Abschnitt zwischen dem Strandübergang Friedrichstraße und der Musikmuschel dran. Bis Oktober sollten die Arbeiten abgeschlossen sein. Info der Ferienwohnung auf Sylt Sylter Deichwiesen

Wichtigster Strandabschnitt der Insel

Dass die Erneuerung der Ufermauer für den Küstenschutz wichtig ist, stellt auch der Chef des kommunalen Tourismusbetriebes ISTS nicht in Frage. „Wir freuen uns über diese Maßnahme, ganz klar – sie ist für die ganze Insel wichtig. Aber vier Wochen Stillstand auf der Baustelle hätten besser genutzt werden können“, sagt Peter Douven. „Wir hätten ein paar Strandkörbe aufstellen können – da hätten alle etwas davon gehabt.“ Gerade nach der coronabedingten Zwangspause komme es jetzt auf jede Erlösquelle an. Appartement auf Sylt Info

Der Landesbetrieb Küstenschutz in Husum spricht von einer „geringfügigen Verzögerung“ bei den notwendigen Vorarbeiten.  Derzeit werde die  Ufermauer mit geeignetem Gerät durchbohrt, erläuterte Jorne Heinrich, der beim LKN zuständige Fachbereichsleiter für Küstenschutzanlagen. „Innerhalb der nächsten Wochen werden dann Verpressanker hergestellt, die die neue Mauer sichern werden, bevor die eigentliche Wand in Form von Fertigteilen gestellt wird.“ Nach derzeitigem Stand rechne er weiterhin mit einer Fertigstellung der Bauarbeiten im Oktober. Zu den Gründen für den wochenlangen Stillstand auf der Baustelle äußert sich das LKN nicht. – Quelle: https://www.shz.de/28794142 ©2020

Neue Planung der Autoverladung auf Sylt

Jedes Wochenende im Hochsommer das gleiche Bild: Im Westerländer Industrieweg staut sich der Autoverkehr vor dem Verladeterminal. Genervt sind nicht nur Sylter Gäste – die Supermärkte klagen über die versperrte Zufahrt, die Anwohner über den Lärm. „Bis zu 60 Autozüge fahren täglich durch unsere Vorgärten“, beklagt der Tinnumer CDU-Gemeindevertreter und Kreispräsident Manfred Uekermann. „Eine Verlegung der Autoverladung würde die Lebensqualität unserer Bürger deutlich verbessern.“

Info der Ferienwohnung auf Sylt Sylter Deichwiesen

Die Bahnstrecke aufs Festland ist Sylts Lebensader – mit beschränkter Leistungsfähigkeit. „Aufgrund der Eingleisigkeit ist die Betriebsqualität und Pünktlichkeitssituation auf der Strecke unbefriedigend“, heißt es im Bundesverkehrswegeplan für das Jahr 2030. Der zweigleisige Ausbau auf der 13 Kilometer langen Strecke zwischen Niebüll und Klanxbüll und auf dem sechs Kilometer langen Abschnitt zwischen Morsum und Tinnum soll Abhilfe schaffen, 221 Millionen Euro wurden dafür im November 2018 eingeplant.

Keine Tagesgäste auf Sylt gewünscht

Sylt | Verkehrte Welt auf Deutschlands beliebtester Nordseeinsel: Bürgermeister, Kaufleute und Tourismusmanager wollen keine Tagesgäste. Eine Woche vor der Wiederöffnung für den Tourismus bitten die Sylter den Landrat in Husum, ein Betretungsverbot für Tagesgäste auszusprechen.

Info für Gäste der Ferienwohnung auf Sylt Sylter Deichwiesen

Die Bürgermeister der fünf Sylter Inselgemeinden, der Verein Sylter Unternehmer und das Sylt Marketing machen sich Sorgen um den Infektionsschutz. In ihrem Brief fordern sie daher, dass Tagesgäste mindestens bis zum 1. Juni, besser aber bis zum 15. Juni die Inseln Sylt, Föhr und Amrum nicht betreten dürfen. Damit würde sich das Problem der Konzentration vieler Gäste an neuralgischen Punkten wie Promenaden und Fußgängerzonen wesentlich entspannen.

Aber gerade zu Himmelfahrt und Pfingsten rechnen die Sylter auch wieder mit Gästen, die ihren Tagesausflug mit einem erhöhten Alkoholkonsum verbinden und daher „schwerer zu lenken“ sein werden. Nach dem Corona-Lockdown könnten mehr Tagestouristen als sonst einen Inselausflug planen. Mit der Folge, dass Abstandsregeln kaum einzuhalten sind und der Infektionsschutz an Hotspots und in zentralen Bereichen nicht sichergestellt werden kann. Der Kreis sollte den Andrang von Tagesgästen daher längerfristig unterbinden, zumindest aber über die Feiertage Himmelfahrt und Pfingsten.

Beförderungsverbot für die DB Regio gefordert

Um den Gästeansturm zu begrenzen, müsste der Kreis auch ein Beförderungsverbot für die DB Regio aussprechen. Das Bahnunternehmen sollte mit eigens bestelltem Personal bereits an den Bahnsteigen und in den Zügen Kontrollen durchführen – die Anstrengungen von Polizei und ergänzendem Sicherheitsdienst auf den Inseln würden dadurch wesentlich unterstützt.

Sofern beide Verbote tatsächlich realisierbar wären, sollte die Bahn vorübergehend auch keine „Sprinterzüge“ einsetzen, also zusätzliche Wochenendverbindungen zwischen Hamburg und Sylt. Schließlich wird noch ein Verzicht auf Tagestickets angeregt, um die Inseln vor einem Ansturm von Tagesgästen zu schützen.

Nach Sylter Rundschau

Ferienwohnungen auf Sylt ab 18. Mai 2020 wieder buchbar

Ab 18.05. 2020 können Sie zu Ihrer gebuchten Ferienwohnung wieder anreisen.

Gästeinfo der Ferienwohnung auf Sylt Sylter Deichwiesen

Sie können aber auch wieder Ferienwohnungen für sich und Ihre Famile auf Sylt buchen.

Tourismus und Gastronomie starten ab dem 18.05.2020:

Bei allen jetzt vereinbarten Schritten, die ab dem 18. Mai gelten sollen, werden die strengen Kriterien zu Hygiene und Abständen fortbestehen.
Die wichtigsten Beschlüsse:

Die Öffnung der Gastronomie wird unter Auflagen zugelassen
Das Beherbergungsverbot für Ferienwohnungen, Hotels, Häuser, Apartments und Wohnanlagen wird unter Auflagen aufgehoben.
Campingplätze dürfen für alle sich autark versorgenden Camper öffnen. Toiletten werden dafür geöffnet, während Duschen und Gemeinschaftsräume geschlossen bleiben.
Das Einreiseverbot für touristische und Freizeitzwecke wird aufgehoben – den Kreisen wird damit die Möglichkeit gegeben, bei Bedarf eigene Regelungen umzusetzen.
Das Betretungsverbot für Inseln und Halligen entfällt.

Es gilt eine generelle Kontaktbeschränkung: der Aufenthalt im öffentlichen Raum ist nur allein, in Begleitung von im selben Haushalt lebenden Personen und einer weiteren Person gestattet. Bei Kontakten zu anderen ist ein Mindestabstand von mindestens 1,5 Metern einzuhalten. Ab dem 09. Mai ist es erlaubt, dass sich auch Personen zweier Hausstände treffen können. Das gilt in der Öffentlichkeit wie im privaten Raum.

Freizeitangebote wie Strandkorbvermietungen oder Ausflugsschifffahrt dürfen unter Auflagen ab dem 18.05.2020 wieder öffnen