Öffnungszeiten der Geschäfte auf Sylt über die Feiertage

Ladenöffnungszeiten an
Sonn- und Feiertagen

Info der Ferienwohnung auf Sylt Sylter Deichwiesen für Gäste

Weihnachtliches Flair, Tannenbäume, funkelnde Lichter: Sylter und Gäste werden inselweit verzaubert. Da macht es doch besonders viel Spaß, einen Einkaufbummel durch die Inseldörfer und Westerländer Innenstadt zu machen. Und jetzt ist es soweit: Pünktlich vor Weihnachten kann wieder sieben Tage die Woche geshoppt werden. Das Einkaufen an Sonn- und Feiertagen ist ab sofort von 11 bis 17 Uhr möglich. Für Sylt gelten für die Feiertage folgende Öffnungszeiten: An Heiligabend kann man bis 14 Uhr einkaufen gehen. Die Geschäfte sind am ersten Weihnachtsfeiertag geschlossen, am 26. Dezember von 11 bis 17 Uhr geöffnet. An Silvester gibt es in diesem Jahr keine besonderen Einschränkungen und am Neujahrstag sind Öffnungen von 11 bis 17 Uhr erlaubt.

Weihnachts- und Neujahrsbaden auf Sylt

WEIHNACHTS- UND NEUJAHRSBADEN  // 26. Dezember und 1. Januar

Gästeinfo der Ferienwohnung auf Sylt Sylter Deichwiesen

Na, fünf Grad reichen doch aus fürs Badevergnügen. Luft- und Wassertemperatur tun sich da eigentlich nix, trotzdem ist der Übergang ins nasse Element ein ganz gemeiner Schritt, den man besser ziemlich flott geht – ansonsten ist die Gefahr groß, ihn gar nicht zu gehen… Und so ist das alljährliche Westerländer Weihnachtsbaden ein echter Sprint in die Fluten. Da rennen Weihnachtsmänner genauso schnell wie Adam und Eva oder badende Blumeninseln. Wenn Sie lieber vom Wintermantel aus die weihnachtliche Bademode bestaunen wollen: Seien Sie zeitig da und helfen Sie mit viel Applaus den verrück… äh, den mutigen Badelustigen in die Fluten. Auch beim Neujahrsbaden am 1. Januar um 14 Uhr dürfen Sie gerne zum Zuschauen und Anfeuern an den Wenningstedter Hauptstrand kommen. Das macht gut eingemummelt nämlich einen Heidenspaß. // Weihnachtsbaden, 26. Dezember, 14.30 Uhr, Promenade und Brandenburger Strand, Westerland // Neujahrsbaden, 1. Januar, 14 Uhr, Hauptstrand Wenningstedt

Mehr auch unterSylt Appartement Vermietung – Axel Klein

Grundstücke auf Sylt unter dem Hammer

Drei Sylter Grundstücke wurden am Donnerstag in Berlin versteigert – im Angebot waren eine Düne, ein Strandabschnitt und eine landwirtschaftliche Fläche. Imfo der Ferienwohnung au Sylt Sylter Deichwiesen

Immer wieder werden in der Hauptstadt Sylter Objekte von der Deutschen Grundstückauktionen AG angeboten. Das Besondere: Dabei handelt es sich häufig um Land, das nicht bebaut werden darf. Trotzdem wechseln die Grundstücke oft für ein Vielfaches des Mindestgebots den Besitzer.

Doch warum kommen die Grundstücke von der Nordseeinsel überhaupt in Berlin unter den Hammer? Michael Plettner, Auktionator und Vorstandsvorsitzender der in Berlin angesiedelten Deutschen Grundstückauktionen AG berichtet, dass es bundesweit nur zwei bis drei Anbieter für Grundstückauktionen gebe. Zudem habe er sich auf Sylt bereits einen Namen gemacht. „Ich bin häufig auf der Insel“, sagt er.

Die ersten Objekte aus privater Hand wurden im Sommer 2017 versteigert. Viele gingen für große Summen weg – „so etwas spricht sich herum“, sagt Plettner. Daher entscheiden sich viele, die auf Sylt ein Grundstück verkaufen wollen, für das Berliner Auktionshaus.

Viele alteingesessene Sylter Familien unter den Verkäufern

Das Portfolio ist vielfältig: Im Angebot hat das Auktionshaus Gebäude und Baugrundstücke, aber auch Dünen und andere Grundstücke, die im Naturschutzgebiet liegen. Unter den Verkäufern sind nach Angaben von Plettner viele alteingesessene Sylter Familien, die beispielsweise keine Landwirtschaft mehr betreiben wollen und deshalb ihre Ländereien nicht mehr benötigen.

Interessenten aus dem gesamten Bundesgebiet

Auch unter den Käufern befinden sich viele Insulaner – sowohl Bauträger als auch Privatleute. Es gebe laut Plettner aber Interessenten aus dem ganzen Bundesgebiet für Sylter Grundstücke.

Nach Sylter Rundschau

 

Neues von der Marschbahn auf Sylt

Sylt / Westerland: Eine letzte Vollsperrung für zehn Stunden in der Nacht zum Montag – dann sind die fünfwöchigen Gleisbauarbeiten an der Sylt-Strecke beendet. Am Sonntag um 18 Uhr beginnen die Arbeiter mit dem Umbau der Signalanlagen, ab 4 Uhr soll die Strecke wieder frei sein. „Mit den Bauarbeiten sind wir sehr gut im Zeitplan“, erklärt Bahnsprecher Egbert Meyer-Lovis.

Info für Gäste der Ferienwohnung auf Sylt Sylter Deichwiesen

Die Sylter Wirtschaft ist mit den fünfwöchigen Einschränkungen bei der Bahn offenbar gut klar gekommen: „Alle sind souverän mit der Situation umgegangen“, zog Ronald Glauth vom Verein Sylter Unternehmer ein vorläufiges Fazit. Aus den Betrieben seien keine Hiobsbotschaften gekommen. „Alle waren gut informiert und haben sich auf die Einschränkungen eingestellt“, einige Firmen hätten den Mitarbeitern sogar Unterkünfte angeboten. Kritisch bemerkte Glauth allerdings, dass die Fahrer der Ersatzbusse in den ersten Tagen zwischen Klanxbüll und Niebüll „geheizt“ sein sollen:

Insgesamt investiert die Deutsche Bahn bis 2022 140 Millionen Euro in die Marschbahn zwischen Elmshorn und Westerland. Für den Austausch von 3000 Meter Gleisen im eingleisigen Abschnitt zwischen Lehnshallig und Klanxbüll musste der Autozugverkehr im November über vier Wochen an jeweils drei Tagen komplett gestoppt werden, zwischen Niebüll und Klanxbüll fuhren Ersatzbusse.

„Für dieses Jahr sind die Bauarbeiten beendet“, verspricht Egbert Meyer-Lovis. Als nächstes nehmen sich die Arbeiter auf der Marschbahn ab Ende Februar den Abschnitt ab Husum Richtung Süden vor.

Appartements auf Sylt in Westerland

– Quelle: https://www.shz.de/26610357 ©2019

 

Neue Baustelle am Kliff in Wenningstedt auf Sylt

Sylt / Wenningstedt:

Neues Restaurant in Wenningstedt. Info für Gäste der Ferienwohnung auf Sylt Sylter Deichwiesen.

Endlich kommt Schwung in den „Kliffkieker“ – das seit vier Jahren nicht mehr betiebene Restaurant in bester Lage am Wenningstedter Kliff wird abgerissen. Dort soll nun ein Restaurant mit 96 Innenplätzen, 96 Terrassenplätzen und einer Tiefgarage mit acht Stellplätzen entstehen. Doch eigentlich favorisiert die Gemeinde andere Pläne.

Auf dem Grundstück stand früher die Kurhaus-Strandhalle, die 1983 durch eine Sturmflut vernichtet wurde. Aus den Resten wurde dann der „Kliffkieker“. Die Gastwirtin Esther Meyer hatte den Betrieb bis vor sieben Jahren unter dem Namen „Kliffkieker“ geführt. Dann trug es für drei Jahre den Namen „Kliffkante“ und wurde vom benachbarten Restaurant „Meeresblick“ gepachtet und mitbewirtschaftet.

Nach Informationen unserer Zeitung hat die ehemalige Eigentümerin Esther Meyer das Grundstück mit dem Gasthaus am Ende der Strandstraße an eine Investorengruppe verkauft, an der Hermann Höft und Dirk Rose beteiligt sind. Auf dem Grundstück standen zwei Gebäude – das Gasthaus an der Promenade und ein Wohnhaus hinter dem Meeresblick. An der gleichen Stelle sollen wieder zwei Gebäude errichtet werden – ein Restaurant an der Strandstraße mit einer Dauerwohnung und einer Tiefgarage sowie ein Reetdachhaus weiter hinten, ebenfalls mit einer Dauerwohnung. – Quelle: https://www.shz.de/26438612 ©2019

Quelle: https://www.shz.de/26438612 ©2019